Muskelaufbau ohne Geräte

Spread the love

Anforderungen an das Körpertraining:
Was ist Ihre Erfahrung mit körperlichem Training? Sie sind Anfänger, Fortgeschrittener, Profi?

Wie auch immer Sie sich weiterentwickeln, Sie können mit diesem Trainingskonzept beginnen. Die Übungen sind so organisiert, dass Anfänger sie üben können.

Wenn Ihnen die Übungen zu einfach sind, nehmen Sie die Struktur des Übungsplans und ersetzen Sie ihn durch anspruchsvollere.

Wichtig: Behalten Sie diese Kategorie beim Wechsel der Kategorie bei, d.h. ersetzen Sie das Beintraining nicht durch Brusttraining. Statt zu überbrücken, können Sie – wenn Sie wirklich wollen – den Schwierigkeitsgrad erhöhen, bis Sie sich ausreichend bedroht fühlen – und wenn es ein flexibler oder flexibler Arm sein muss, erstellen Sie eine Armvariante.

Bodywork-Training ohne Ausrüstung:
Das Programm beinhaltet 4 wöchentliche Trainingseinheiten von je 30 Minuten. Dies ergibt eine Gesamttrainingszeit von nur 120 Minuten pro Woche. Die Ausrede, dass es keine Zeit gibt, funktioniert nicht!

Außerdem ist es normal, dass ein paar Tage besonders gut oder sogar schlecht sind. Lassen Sie sich nicht frustrieren! Das Prinzip „drei Schritte vorwärts und einer rückwärts, vier Schritte vorwärts und zwei rückwärts….“ gilt auch für das Krafttraining, wie die meisten Dinge im Leben. Unser Körper kann einfach nicht dauerhaft und linear schneller, besser, stärker als eine Maschine werden.

Ihr 10-wöchiger Krafttrainingsplan.
Im nächsten Trainingsplan finden Sie Schulungsunterlagen für die ersten zwei Wochen. Bleiben Sie auf dem Laufenden, Sie werden rechtzeitig informiert!

Der Plan ist auf 10 Wochen ausgelegt und so aufgebaut, dass sehr intensive Tage und Wochen mit weniger anstrengenden Tagen und Trainingswochen durchsetzt sind. Auf diese Weise hat Ihr Körper nie eine Routine und Sie konzentrieren sich auf ein optimales Muskelwachstum.

Die ersten zwei Wochen sind weniger intensiv, aber Sie trainieren sehr intensiv – so viele Wiederholungen. Lassen Sie sich später in der Woche 3 überraschen…

Wichtig ist dennoch, konstant und regelmäßig viel Eiweiß zu sich zu nehmen. Ohne Eiweiß ist effektiver Muskelaufbau deutlich schwieriger zu erreichen.