Vorteile im Urlaub Sport zu machen

Spread the love

Dies sind die wichtigsten Schlussfolgerungen aus einer Studie über die Vorteile eines aktiven Urlaubs, die sich aus einer Umfrage bei den Kunden des Club La Santa ergibt, die während ihres Urlaubs Sport treiben.

Im Bewusstsein der steigenden Beliebtheit des Sports in den letzten Jahren, insbesondere des Outdoor-Sports, und mehr noch mit dem jüngsten „Lauffieber“, wollte der Club La Santa herausfinden, wie die bekannten Vorteile eines aktiven und sportlichen Lebensstils zu einem besseren Urlaub beitragen können.

Zu diesem Zweck lud das Resort 5000 Gäste ein, eine Reihe von Fragen zu beantworten, die ihre Wahrnehmung von Aktivurlaub in Bezug auf emotionale, körperliche und geistige Gesundheit sowie andere persönliche und soziale Leistungen während und nach einem Urlaub analysieren.

Die erste Analyse, wenn man bedenkt, dass wir aktive Touristen befragten, war die Intensität und Häufigkeit ihrer sportlichen Betätigung. 77% üben während ihrer Ferienzeit täglich 1 bis 5 Stunden Sport aus – davon waren 62% 5 bis 9 Tage im Urlaub und 33% 10 bis 15 Tage im Urlaub.

Die beliebtesten Sportarten im Urlaub, die von mehr als 50% der Befragten gewählt werden, sind: Radfahren, Laufen, Schwimmen und Fitness. 30% gaben auch an, dass sie gerne Tennis spielen.

Gründe für einen Aktivurlaub

Betrachtet man die Hauptgründe für die Wahl eines aktiven Urlaubs, so zeigt sich, dass die beliebteste Motivation, die von 24% gewählt wurde, „einen Lebensstil mit Familie und/oder Freunden zu teilen“ ist, dicht gefolgt von 23% der Antworten auf „Outdoor-Aktivitäten mit guten klimatischen Bedingungen genießen“, was zeigt, dass für Sporttouristen die Sonne und das gute Wetter weiterhin eine hohe Priorität haben. Der drittwichtigste Prozentsatz, 18%, wählte diese Art von Urlaub, um sich in Form zu bringen und sich um ihre Gesundheit zu kümmern. Die wichtigsten Daten aus der Studie zeigen jedoch die Vorteile des Sports im Urlaub.

Positive Auswirkungen auf die Gesundheit

Die abschließenden Daten zeigen, dass für 93% der Befragten die Ausübung von Sport im Urlaub eine direkte Auswirkung auf die Lebenszufriedenheit hat, was bedeutet, dass sie sich durch Sport und Aktivität besser fühlen.

Möglicherweise steht diese „Lebenszufriedenheit“ im Zusammenhang mit anderen, ebenfalls analysierten Variablen, die sich auf das körperliche und geistige Wohlbefinden konzentrieren. 90% bestätigten, dass Sport im Urlaub ihre Gesundheit und ihren körperlichen Zustand verbessert (sie fühlen sich fit, energisch und aktiv) und 78% gaben an, dass er auch ihr körperliches Aussehen verbessert (bessere Silhouette und Muskeltonus).

Unsere Gäste zeigten, dass ihr emotionaler Zustand auch durch Sport verbessert wird: 90% fühlen sich glücklicher, fröhlicher und positiver und 75% fühlen sich geistig fit – sie sind konzentrierter, proaktiver und aufmerksamer.

Die positiven Auswirkungen

Zunehmend haben wir ein größeres Wissen über das so genannte „Post-Ferien-Syndrom“ und seine Auswirkungen auf die Arbeits- und Familienbeziehungen. Vor diesem Hintergrund wollten wir herausfinden, wie sich Sport in der Ferienzeit auf dieses Problem auswirken kann.

In Bezug auf ihre Rückkehr zur Arbeit geben 76% an, dass sie sich entspannter und belebter fühlen, was sich in 77% der Gäste widerspiegelt, die sagen, dass Sport ihnen hilft, sich zu entspannen und ihr Stressniveau im Allgemeinen zu reduzieren.

Auf sozialer Ebene bestätigen 65%, dass aktive Ferien ihre familiären Beziehungen verbessern und stärken, was dazu beiträgt, Spannungen und kleine Diskussionen zu vermeiden, die in vielen Fällen zu einer größeren Krise oder sogar zu einer Scheidung nach den Ferien führen können.

Damit so etwas auch gar nicht erst passiert, ist unter anderem die Wahl des richtigen Urlaubsortes ein wichtiger Faktor. Ich habe kürzlich auf der Youtube Seite von urlaubsliebhaber.de einige gute Tipps für schöne Reiseziele in Europa gefunden.