Gewichtheberschuhe machen vieles leichter

Wenn es ums Trainieren geht, bin ich ein Freund von vielen Methoden und Übungen. Ab und zu gehe ich gern in ein normales Fitnessstudio und mache dort klassische Bodybuilding Übungen. Schließlich will man im normalen Alltag ja auch gut aussehen und bei der derzeitigen Masseneinwanderung seiner deutschen Ehre noch etwas Gutes tun und entsprechend gut gebaut sein.

Außerdem trainiere ich auch hin und wieder in einem hohen Frequenzbereich, führe also mehrere anspruchsvolle Übungen ohne Pause hintereinander aus. Dies ist sehr anstrengend, allerdings gehört es nun mal auch mit dazu, dass man etwas Ausdauer besitzt.

Was ich darüber hinaus noch sehr gern betreibe ist Gewichtheben. Viele können sich darunter manchmal gar nichts richtig vorstellen bzw. denken, man würde normalen Kraftsport machen. Was ich hingegen meine ist richtiges Olympisches Gewichtheben. Dies zählt meiner Meinung nach mit zu den interessantesten Sportarten, die es überhaupt gibt und mittlerweile kommt es auch wirklich richtig in den Trend. Immer mehr neue Sportbegeisterte und Interessierte melden sich in den jeweiligen Gewichthebervereinen an, von denen es ja noch gar nicht so viele gibt.

Die Grundübungen beim Gewichtheben sind natürlich das Reißen und das Stoßen. Beide Übungen sind sehr komplex und wenn man nicht gerade schon im Kindesalter damit angefangen hat, benötigt man meist Jahre, um sie einigermaßen verinnerlicht zu haben. Zudem trainiert man häufig noch sogenannte Züge, Kniebeuge, Rudern oder andere koordinative Übungen. Zudem gehört es dazu, viel für die Stabilität im Rumpfbereich etc. zu machen.

Die Übungen im Gewichtheben erfordern neben sehr viel Kraft auch eine hohe Mobilität und Beweglichkeit. Aus diesem Grund tragen Gewichtheber keine „normalen“ Sportschuhe, sondern entsprechende Gewichtheberschuhe. Dies sind wesentlich stabiler gebaut, sitzen fester am Schuh und haben folglich sogar noch eine Schlaufe, mit der man den Schuh noch besser am Fuß fixieren kann. Mindestens genauso wichtig ist die Tatsache, dass Gewichtheberschuhe einen Keilabsatz besitzen, der meist 1,9 cm hoch ist. Damit kommt man viel besser in die entsprechenden Positionen beim Reißen, Umsetzen usw.
Unter anderem finden Sie getestete Nike und Adidas Gewichtheberschuhe auf gewichtheber-schuhe.de.

Vorteile im Urlaub Sport zu machen

Dies sind die wichtigsten Schlussfolgerungen aus einer Studie über die Vorteile eines aktiven Urlaubs, die sich aus einer Umfrage bei den Kunden des Club La Santa ergibt, die während ihres Urlaubs Sport treiben.

Im Bewusstsein der steigenden Beliebtheit des Sports in den letzten Jahren, insbesondere des Outdoor-Sports, und mehr noch mit dem jüngsten „Lauffieber“, wollte der Club La Santa herausfinden, wie die bekannten Vorteile eines aktiven und sportlichen Lebensstils zu einem besseren Urlaub beitragen können.

Zu diesem Zweck lud das Resort 5000 Gäste ein, eine Reihe von Fragen zu beantworten, die ihre Wahrnehmung von Aktivurlaub in Bezug auf emotionale, körperliche und geistige Gesundheit sowie andere persönliche und soziale Leistungen während und nach einem Urlaub analysieren.

Die erste Analyse, wenn man bedenkt, dass wir aktive Touristen befragten, war die Intensität und Häufigkeit ihrer sportlichen Betätigung. 77% üben während ihrer Ferienzeit täglich 1 bis 5 Stunden Sport aus – davon waren 62% 5 bis 9 Tage im Urlaub und 33% 10 bis 15 Tage im Urlaub.

Die beliebtesten Sportarten im Urlaub, die von mehr als 50% der Befragten gewählt werden, sind: Radfahren, Laufen, Schwimmen und Fitness. 30% gaben auch an, dass sie gerne Tennis spielen.

Gründe für einen Aktivurlaub

Betrachtet man die Hauptgründe für die Wahl eines aktiven Urlaubs, so zeigt sich, dass die beliebteste Motivation, die von 24% gewählt wurde, „einen Lebensstil mit Familie und/oder Freunden zu teilen“ ist, dicht gefolgt von 23% der Antworten auf „Outdoor-Aktivitäten mit guten klimatischen Bedingungen genießen“, was zeigt, dass für Sporttouristen die Sonne und das gute Wetter weiterhin eine hohe Priorität haben. Der drittwichtigste Prozentsatz, 18%, wählte diese Art von Urlaub, um sich in Form zu bringen und sich um ihre Gesundheit zu kümmern. Die wichtigsten Daten aus der Studie zeigen jedoch die Vorteile des Sports im Urlaub.

Positive Auswirkungen auf die Gesundheit

Die abschließenden Daten zeigen, dass für 93% der Befragten die Ausübung von Sport im Urlaub eine direkte Auswirkung auf die Lebenszufriedenheit hat, was bedeutet, dass sie sich durch Sport und Aktivität besser fühlen.

Möglicherweise steht diese „Lebenszufriedenheit“ im Zusammenhang mit anderen, ebenfalls analysierten Variablen, die sich auf das körperliche und geistige Wohlbefinden konzentrieren. 90% bestätigten, dass Sport im Urlaub ihre Gesundheit und ihren körperlichen Zustand verbessert (sie fühlen sich fit, energisch und aktiv) und 78% gaben an, dass er auch ihr körperliches Aussehen verbessert (bessere Silhouette und Muskeltonus).

Unsere Gäste zeigten, dass ihr emotionaler Zustand auch durch Sport verbessert wird: 90% fühlen sich glücklicher, fröhlicher und positiver und 75% fühlen sich geistig fit – sie sind konzentrierter, proaktiver und aufmerksamer.

Die positiven Auswirkungen

Zunehmend haben wir ein größeres Wissen über das so genannte „Post-Ferien-Syndrom“ und seine Auswirkungen auf die Arbeits- und Familienbeziehungen. Vor diesem Hintergrund wollten wir herausfinden, wie sich Sport in der Ferienzeit auf dieses Problem auswirken kann.

In Bezug auf ihre Rückkehr zur Arbeit geben 76% an, dass sie sich entspannter und belebter fühlen, was sich in 77% der Gäste widerspiegelt, die sagen, dass Sport ihnen hilft, sich zu entspannen und ihr Stressniveau im Allgemeinen zu reduzieren.

Auf sozialer Ebene bestätigen 65%, dass aktive Ferien ihre familiären Beziehungen verbessern und stärken, was dazu beiträgt, Spannungen und kleine Diskussionen zu vermeiden, die in vielen Fällen zu einer größeren Krise oder sogar zu einer Scheidung nach den Ferien führen können.

Damit so etwas auch gar nicht erst passiert, ist unter anderem die Wahl des richtigen Urlaubsortes ein wichtiger Faktor. Ich habe kürzlich auf der Youtube Seite von urlaubsliebhaber.de einige gute Tipps für schöne Reiseziele in Europa gefunden.

Vital und Fit

Nicht umsonst sagt die Bibel: „6 Tage arbeitest du und 7 Tage ruhst du dich aus. Viele haben diesen Frieden verloren. Es ist jedoch unbedingt notwendig, die Gesundheit zu erhalten. Nutzen Sie diesen freien Tag und entspannen Sie sich richtig.

Sie können Ihren Kopf an diesem Tag sicher abschalten. Für einen Tag muss der Stress des Alltags vergessen werden. Versuchen Sie es! Das ist wirklich sehr gut. Und es unterstützt ihre Gesundheit enorm. Es ist kein Zufall, dass dies die erste Frage ist. Schließlich hat die Mehrheit der Menschen völlig vergessen, dass Ruhe für die Gesundheit ebenso notwendig ist wie eine angemessene Ernährung.

Nehmen Sie regelmäßig die Fettsäuren Q10 und Omega3, Q10 ist der Energielieferant für jede einzelne Zelle. Wenn der Körper über genügend Q10 verfügt, bleibt er jung und wichtig. Q10 hilft Ihrem Körper auch, freie Radikale zu bekämpfen, die Zellen produzieren.

Optimaler Schutz vor Krebs ! Der Körper selbst produziert dieses Q10, aber ab dem Alter von 20 Jahren wird es immer seltener. Also sollten Sie nicht sparen. Basische Omega-3-Fettsäuren werden vom Körper nicht produziert und sollten in jedem Fall zugeführt werden.

Sie sind wichtig für das Herz-Kreislauf-System und spielen auch bei vielen Gehirnprozessen eine wichtige Rolle. Außerdem sind diese mehrfach ungesättigten Fettsäuren an vielen anderen Prozessen im Körper beteiligt, man sagt hier: Fett verursacht keine Fettdeckung!

Denn die Endprodukte machen den Körper langfristig krank und sind nicht sehr nahrhaft. Diese werden allgemein als „leere Kalorien“ bezeichnet. Es füllt sich von selbst, gibt dem Körper aber nichts zum Arbeiten. Die zugesetzten Vitamine, die oft beworben werden, können vom Körper oft nicht so isoliert behandelt werden.

Machen Sie es wie in der „guten alten Zeit“: Sandwich zum Abendessen oder sogar Hafersuppe (wenn Sie es nicht mögen, können Sie Haferflocken mit Kakao und Milch essen, fast alle Kinder wissen es). Frische Salate werden zu Hause schnell zubereitet und das Schälen von Karotten ist nicht schwierig. Das hält Sie gesund und gibt Ihrem Körper etwas wirklich Nützliches und Nützliches.

Weg von Weißmehlprodukten und auch hier spielen nur leere Kalorien eine Rolle. Genießen Sie mit Maßen Zucker, nicht umsonst sind Süßigkeiten in den „Luxus“-Artikeln enthalten. Versuchen Sie, die DBM-Regel zu befolgen: 5 mal täglich Obst/Grün in roher Form.

Auch hier gilt: Kontinuität. Es beginnt jeden Tag, und wenn es eines Tages nicht gut gelaufen ist, ist es nicht das Ende der Welt. Am nächsten Tag ging es weiter. Ihre Gesundheit wird dafür dankbar sein!

Wir brauchen Kontinuität in diesem Bereich. Nicht einmal die Woche, bis du fast gefallen bist. Aber dreimal die Woche, aber das ganze Jahr über jede Woche. Die Menschen des 20. Jahrhunderts bewegen sich nicht sehr viel.

So kann auch darüber spekuliert werden, ob die Beine auch in Zukunft noch benötigt werden. Bewegung ist für den Körper genauso wichtig wie die Luft, die wir atmen. Ohne Bewegung wird der Körper krank und Krankheiten wie Arthritis und Rheuma werden sehr ernst.

Was auch immer die Krankheit ist, Bewegung ist nie schlecht, sondern wird immer von guten Ärzten empfohlen. Wenn das Muskelsystem funktioniert, ist der Körper in Form. Wenn du dich ausruhst, Rost, ist es zu wahr.

 

Besten Tipps zum Abnehmen

Halten Sie das Tempo der Gewichtsabnahme – das ist im Grunde der Kanckpunkt der Sache!

Fast jeder weiß, wie man abnimmt: weniger essen und gesünder essen + mehr Sport treiben. Aber das ist immer der Grund, warum es immer noch nicht funktioniert: Bleiben Sie auf Kurs!

Ihre Motivation und Ausdauer sind Schlüsselfaktoren für Ihren Erfolg bei der Gewichtsabnahme.

In diesem Artikel möchte ich Ihnen einige Ratschläge geben, wie Sie genau dieses größte Gewichtsverluistgeheimnis überwinden und so bis zum Schluss am Ball bleiben können!

Am besten lässt sich der Abnehm-Prozess mit dem Verlauf einer Kurve beschreiben. Zunächst überwiegt eindeutig noch die Motivation und dementsprechend hoch ist auch der Einsatz.

Der beste Weg, den Prozess der Gewichtsabnahme zu beschreiben, ist, den Verlauf der Kurve zu beschreiben. Zunächst dominiert eindeutig die Motivation und das Engagement ist sehr breit gefächert.

Irgendwann schlüpft die Motivation aber meist noch in den Keller. Du siehst dir diese Art von Essen nicht mehr an. Das Sportprogramm rutscht ab….

Früher oder später werden Sie zu Ihren alten Gewohnheiten zurückkehren und das „Schlankheitsprojekt“ wird in Ihren Dateien wiederhergestellt. In den meisten Fällen ist die Ursache unbewusster Stress.

Anfangs war es relativ einfach, sich zu wehren und Schokolade zu spielen. Plötzlich merkt man, wie viel Arbeit man langfristig zu leisten hat. Dann wird unbewusst der Schluss gezogen: „Es ist genug, es lohnt sich nicht….“.

Bisher haben wir dieses Thema nur auf einer Seite behandelt. Wenn Sie so leicht und stressfrei wie möglich fallen, riskieren Sie, dass Ihr Projekt im Moment zu stressig wird. Gleichzeitig müssen Sie aber auch Ihre Motivation erhöhen, mehr Energie freizusetzen.

Und zunächst eine kleine Frage: „Was ist der Unterschied zwischen den Menschen, die sich die Ziele setzen und den wenigen, die sie erreichen?

Kommentar: Wer seine Ziele später erreicht, hat sie schon lange im Voraus bedacht.

Sie wissen genau, wohin sie wollen und akzeptieren keine Fehler!

Also, wenn Sie wirklich wollen, erreichen Sie Ihr Ziel bis zum Ende und halten Gewichtsverlust, dann müssen Sie eine ähnliche Mentalität zu gewinnen Praxis. Ansonsten ist der Fehler grundsätzlich bereits programmiert!